BMW E28 528i von Andy

 
 
 
 
 Ja, wie bin ich nun wieder ins BMW Altlager gekommen?
Ich mochte BMW seit eh und je, aber von den historischen BMWs habe ich
immer Abstand gehalten, was sich heuzutage als großer Fehler
entpuppte. Ich hatte damals diesen Ford Capri restauriert und der V6
machte mir große Freude, zudem hatte ich den E36. Wozu also ein alten
BMW?
Den ersten Kontakt mit der Baureihe hatte ich vor ca. 10 Jahren, als
ich 18 war, ein guter Freund hatte einen platanengrünen Eta, an der
Karre war alles grün, innen wie außen, der Motor lief mit einer
sagenhaften Laufkultur. "Das wird dein erstes Auto", hab ich mir
gesagt (aber da kam ja leider ein 328i dazwischen).
Also hab ich viele Jahre nicht mehr an das Modell gedacht, bis ich den
Z4 erwarb und den E36 weggab, der Z4 war für Alltagsfahrten nicht zu
gebrauchen, und da dieser ein reinrassiges Spaßauto wurde musste ich
meinen Alltag entschleunigen: es sollte ein E28 520i mit
Rentnerautomatik sein, oh ja das wäre was!
Schnell ein Expemplar gefunden, was nicht durchgerostet oder sonst was
war, er war grün, innen wie außen, hatte eine feine 3 Gang Automatik
und einen schön schlappen 2l Reihensechszylinder, weitere Ausstattung
gab es keine, bis auf elektrische Spiegel, aber ich vermisste auch
nichts, bis heute nicht!
Zum Zeitpunkt des Kaufs ahnte ich noch nicht was für eine wilde
Reparaturachterbahnfahrt auf mich zu kam, ich wusste nicht so viel vom
Wagen, nichtmal, dass dieses sehr frühe Modell der Reihe eine Bosch K
Jetronic Einspritzung besaß, die mir, wie sich später rausstellte,
noch viel Freude bereiten wird.
Im ersten Jahr habe ich ungefähr alles an dem Wagen gemacht, was man
so an einem Auto machen kann. Ein alter Dailydriver will ständig
gebauchpinselt werden und hat immer irgendwelche Wehwehchen. Hin und
wieder hat er mich hängen lassen, aber jetzt mögen wir uns sehr.
Da die Antriebskombination von 2l + 3 Gang Automatik kaum zum
mitschwimmen reicht hab ich beschlossen gegen etwas größeres zu
tauschen: M20 2.8l + 4 Gang Automatik. Kurbwelle M52, Restperipherie
M20B25, dbilas Nocke, nichts wildes, soll weiterhin mit K Jet laufen,
auch wenn alle sagen, das würde nicht gehen!
 
Weitere Modifikationen (hält sich sehr in Grenzen):
AP Federn 40/30
Styling 5 in 15" mit 205/60R15
M20B28 (in Arbeit)
Rest ist original oder OEM, durchrepariert von vorne bis hinten